Klimabonus

2022 beginnt ein neues Kapitel für den Klimaschutz in Österreich: Klimaschädliches CO2 erhält einen Preis und klimafreundliches Verhalten wird belohnt. Denn wer auf unser Klima schaut, dem bleibt mehr vom Klimabonus im Börsel. Aufgrund der aktuellen Teuerungen wird der Bonus heuer zusätzlich angehoben, um die Menschen in Österreich zu entlasten.

Was ist der Klimabonus?

Eine Bonuszahlung. Alle in Österreich lebenden Menschen bekommen sie. Das Geld kommt unter anderem aus den Einnahmen des CO2-Preises, der ab Oktober 2022 eingeführt wird.

Wer bekommt den Klimabonus?

Alle. Den Klimabonus bekommen alle Menschen, die Ihren Hauptwohnsitz 2022 für mindestens sechs Monate in Österreich haben — unabhängig von Staatsbürgerschaft und Alter.

Was muss man dafür tun?

Nichts. Sind Ihre Kontodaten auf FinanzOnline aktuell, wird Ihnen der Klimabonus direkt aufs Konto überwiesen. Alternativ wird er als Gutschein zugeschickt. Ausbezahlt wird er 2022 ab Oktober.

Und wie viel bekommt man?

500€ oder 250€. Wegen der Teuerung bekommen 2022 alle Erwachsenen 500€. Für Kinder und Jugendliche gibt es die Hälfte. Ab 2023 ist die Höhe des Klimabonus von Ihrem Hauptwohnsitz abhängig.

Der Klimabonus: Das steckt dahinter

Ab Oktober 2022 beginnt ein neues Kapitel für den Klimaschutz in Österreich: Mit der ökosozialen Steuerreform bekommt klimaschädliches CO2 einen Preis.

Das zusätzliche Geld fließt in Form des Klimabonus direkt an die Menschen zurück. Klimafreundliches Verhalten wird dabei belohnt. Der Klimabonus wird jährlich ausbezahlt und geht an alle Menschen, die ihren Hauptwohnsitz mindestens sechs Monate im Jahr in Österreich haben — Erwachsene genauso wie Kinder, unabhängig von Herkunft und Staatsbürgerschaft.

2022: Ein außergewöhnliches Jahr

Aufgrund der aktuellen Inflation und den damit verbundenen steigenden Preisen, wird der Klimabonus 2022 einmalig auf 500 Euro für alle Erwachsenen aufgestockt. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre gibt es die Hälfte, also 250 Euro.

So geht es weiter

Ab 2023 wird der Klimabonus regional gestaffelt — so wie es ursprünglich gedacht war. Seine Höhe hängt dann davon ab, wie gut die Infrastruktur und die öffentliche Anbindung am eigenen Wohnort sind. Grundsätzlich gilt: Wer auf klimafreundliches Verhalten setzt, dem bleibt mehr vom Klimabonus im Geldbörserl. Da der Umstieg auf klimafreundliche Alternativen in einigen Regionen Österreich aktuell jedoch noch schwer fällt, wird dort der Klimabonus auch höher ausfallen.

Weitere Informationen zur ökosozialen Steuerreform und der CO2 Bepreisung finden Sie hier:

Weitere Informationen

So geht's

Der Klimabonus geht an etwa 9 Millionen Menschen. Um das so schnell und einfach wie möglich umzusetzen, wird der Klimabonus auf zwei unterschiedliche Arten ausbezahlt: per Überweisung aufs Konto oder als Gutschein per Post.

Die Auszahlungen beginnen im Oktober 2022. Weil die Post dabei sehr viele, sichere Briefe verschicken muss, wird der Versand einige Wochen in Anspruch nehmen.

Das Wichtigste dabei: Sie müssen nichts tun, um den Klimabonus zu erhalten. Aber Sie können sich für die Überweisung entscheiden und bekommen ihn so früher. Wenn Sie Ihre aktuellen Kontodaten bis 22.7.2022 bei FinanzOnline hinterlegen wird das Geld direkt überwiesen.

In drei einfachen Schritten können Sie überprüfen, ob Ihre Daten auf FinanzOnline aktuell sind:

Schritt 1

Besuchen Sie FinanzOnline:

Schritt 2

Loggen Sie sich mit Ihrer Handysignatur, Bürgerkarte oder Ihren FinanzOnline Zugangsdaten ein.

Schritt 3

Klicken Sie auf Persönliche Daten.

Tragen Sie unter Bankverbindung Ihren aktuellen IBAN ein. Klicken Sie rechts unten auf Ändern um die Daten zu speichern.

Sie haben noch keinen Zugang und keine Handysignatur?

Hier können Sie sich anmelden. Bitte folgen Sie den dort angegebenen Anweisungen und Informationen.

Erfahren Sie mehr zu den zwei Auszahlungsarten

Schnell und unbürokratisch: Der Klimabonus kommt direkt aufs Konto

Wer regelmäßig vom Staat Geld überwiesen bekommt, muss gar nichts machen. Der Klimabonus wird einfach überwiesen. Das betrifft zum Beispiel Pensionierte und Menschen, die Pflegegeld oder Kindergeld erhalten.

Alle, deren aktuelle Kontonummer beispielsweise bei FinanzOnline hinterlegt ist, bekommen ihren Bonus auch unbürokratisch überwiesen. In der Regel sind das alle, die über FinanzOnline ihren Jahressteuerausgleich elektronisch abwickeln.

Überprüfen und aktualisieren Sie jetzt auf FinanzOnline Ihre Bankverbindung.

Zu FinanzOnline

Alternativ: Der Klimabonus kommt als Gutschein per Post

Wenn Sie kein Konto haben? Dann bekommen Sie den Klimabonus nach Hause geschickt. Der sicherste Weg ist der RSa-Brief. Der RSa-Brief wird nur an Sie persönlich übergeben oder kann mit einem Lichtbildausweis in der Postfiliale abgeholt werden.

Den Klimabonus können Sie bei vielen Unternehmen im ganzen Land verwenden, oder bei einem Bankpartner in Bargeld einlösen. Wo, das erfahren Sie auf dieser Website, sobald der Klimabonus im Umlauf ist.

So viel gibt's

Der Klimabonus beträgt im Jahr 2022 für Erwachsene 500€ und für Kinder bis zum 18. Lebensjahr 250€.

Bei diesem Betrag handelt es sich um eine einmalige, pauschale Erhöhung des Klimabonus aufgrund der aktuellen Inflation und den folglich steigenden Preisen.

Auch in den kommenden Jahren wird jede und jeder mit Hauptwohnsitz in Österreich einen Klimabonus erhalten. Ab 2023 wird die Höhe des Bonus vom Hauptwohnsitz abhängig sein, so wie ursprünglich geplant.

Weitere Informationen zur regionalen Staffelung finden Sie bei Fragen und Antworten.

Sie haben noch Fragen?

Kontakt

Im Herbst 2022 wird für individuelle Anfragen eine Service Hotline eingerichtet. Die Kontaktdaten finden Sie dann auf dieser Webseite.